Gepostet: Jul 9, 2018

Röttig GmbH - Der SICHERHEITsBÄR

Finanzieller Zuschuss für smarte Sicherheit

Die KfW-Bank bezuschusst den Einbau von Alarmanlagen, die Smart-Home-Funktionen übernehmen. Bei der Hausratversicherung gibt es zudem bis zu zehn Prozent Rabatt auf die Versicherungsprämie.
Zuschuss durch die KfW
Der Bund hat für 2018 wieder Fördermittel für den Einbau von Alarmanlagen zur Verfügung gestellt. Bürger können bei der KfW den Investitionszuschuss für Einbruchschutzmaßnahmen im Rahmen des Programms 455 „Altersgerecht Umbauen“ beantragen.
Um das Verfahren der Antragstellung zu optimieren und zu vereinfachen, werden Anträge für Einbruchschutzmaßnahmen ab sofort über das neue Zuschussportal der Kfw gestellt. Hierbei handelt es sich um ein Online-Portal, in dem Zuschüsse für KfW-Produkte online beantragt werden können. Sämtliche Unterlagen des Antragstellers sowie Dokumente der KfW (Zusage und weitere Vertragsdokumente) werden hier zur Verfügung gestellt. Zur Nutzung des Portals ist eine kurze Registrierung notwendig. Erläuterungen zur Nutzung gibt es hier.
Detaillierte Informationen zur KfW-Förderung und Links zum KfW-Zuschussportal finden Sie unter www.kfw.de/einbruchschutz sowie www.kfw.de/455.

Förderbedingungen Stand Februar 2018:
- Mindestinvestitionssumme = 500 EUR
- Zuschüsse bis zu 1.600 EUR für Maßnahmen zum Einbruchschutz

Kontakt
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.